Seite auswählen

Der Dialog mit dem Stein

Die Vorgehensweise der europäischen/akademischen Bildhauer folgt im Wesentlichen dem Schema Skizze, Modell, Skulptur. Der Schaffensprozess ist mit dem Modell weitgehend abgeschlossen. Bei unseren Bildhauern aus Zimbabwe entstehen Skulpturen aufgrund des vielzitierten Dialogs mit dem Stein – mehr oder weniger in Kooperation mit dem Rohmaterial.

Dieser Dialog mit dem Stein zeigt sich in den unterschiedlichsten Gesichtern. Er beginnt mit der Rohsteinauswahl und endet eigentlich nie. Jeder Arbeitsschritt öffnet neue Möglichkeiten und gebiert neue Ideen. Jede Färbung, jede Unregelmäßigkeit, ein Bruch ein Riss kann eine neue Richtung nahe legen. Jedes Werkzeug kann auch zur Oberflächengestaltung verwendet werden.

Es macht selbstverständlich Sinn, sich an einem real oder im Kopf existierenden Modell zu orientieren. Klammert man sich allerdings allzu starr daran, beraubt man sich oft weiter und tiefer gehender Gestaltungsmöglichkeiten. Denn selbst die fertige Skulptur gibt immer noch Raum neue Details und andere Sichtweisen zu entdecken.

Into Africa Skulpturengalerie Wernsbach
Into Africa Skulpturengalerie Wernsbach